Skip to main content
12. Oktober 2019

Pitschko für türkis/blaue Koalition!

FPÖ-Stadtrat Dr. Josef Pitschko wünscht sich eine Fortsetzung der türkis/blauen Koalition, weil er gegen die Einführung von Vermögen– und Erbschaftssteuer sowie gegen eine Einheitsschule für alle unter 14-Jährigen ist und die EU-kritische FPÖ in der Regierung ein Garant für eine möglichst weitgehend unabhängige und selbständige Republik Österreich innerhalb der EU ist. Die Arbeit der türkis/blauen Koalition hat in der Bevölkerung mehrheitlich Anerkennung gefunden, weshalb sich auch eine Mehrheit von ungefähr 54 % für eine Fortsetzung der bürgerlichen Politik ausgesprochen hat.

Auch wenn fast 15 % der Klosterneuburger Wähler durch die Wahl der Neos für die Abschaffung eines souveränen Österreich und die Umsetzung der Vereinigten Staaten von Europa gestimmt haben, lehnt Dr. Pitschko eine Regierungsbeteiligung dieser vom Industriellen Haselsteiner finanzierten Gruppierung grundsätzlich ab.

Dass fast 20 % der Klosterneuburger Wähler für die Grünen und damit auch für Sigrid Maurer gestimmt haben, obwohl diese ihnen nach der letzten Hinauswahl aus dem Parlament sektschlürfend den Stinkefinger gezeigt hat, lässt sich nach Meinung von Dr. Pitschko nicht rational begründen. Offensichtlich hat hier der Hype um die "Öko – Pipi Langstrumpf" voll durchgeschlagen. Dazu kommt eine politische Wohlstandsverwahrlosung in den Städten und insbesondere den diese umgebenden Speckgürteln. In seiner Zweitwohnsitzgemeinde im Waldviertel, wo sich die Bevölkerung täglich Sorgen um die ärztliche Versorgung und die Arbeitsplätze macht, spielen die Grünen und auch die Neos nämlich keine Rolle (in Groß – Siegharts hatten ÖVP 40,5 %, SPÖ und FPÖ je 22,5 % Stimmenanteil).

Eine türkis/grüne Regierung hätte für Dr. Pitschko hingegen nur einen einzigen sinnvollen Aspekt, nämlich den bürgerlichen Grün-Wählern die Augen über die linken politischen Ziele der Grünen hinter ihrem vorgeschobenen Umweltschutz-Schmäh zu öffnen.

 

© 2020 Freiheitliche Partei Niederösterreich. Alle Rechte vorbehalten.