Skip to main content
02. Mai 2020

Wiederum Ärger mit Musikschule

Die Ausgaben für Gehälter der Musikschullehrer wurden um fast 300.000 EUR zu hoch budgetiert, weil Abfertigungen für zur Pensionierung heranstehende teilzeitbeschäftigte Musikschullehrer so berechnet wurden, als wären sie vollbeschäftigt gewesen.

FPÖ-Stadtrat Dr. Josef Pitschko hatte bereits vor mehr als einem Jahr beim Budget für die Musikschule verwundert auf die hohen Gehaltsausgaben hingewiesen und in der Musikschule einen „Pfründestadel für Musikschullehrer“ vermutet. Erst anlässlich des Rechnungsabschlusses erkannten die Budgetverantwortlichen, dass die Gehaltsausgaben um fast 300.000 EUR zu hoch budgetiert waren. Der freiheitliche Stadtrat kritisierte die Mischung aus völliger Inkompetenz, offensichtlichem Desinteresse und untragbarer Überforderung der Budgetverantwortlichen. Diese betreffe sowohl die Leitung der Musikschule als auch die für den Betrieb und die Finanzierung der Musikschule zuständigen Politiker.

© 2020 Freiheitliche Partei Niederösterreich. Alle Rechte vorbehalten.